Hara-Training

Bewegung beginnt in der Mitte

Im Alltag oder bei sportlicher Betätigung kommt es vor, dass wir unsere Bewegungen als unsicher, gehemmt oder unharmonisch empfinden. Die Ursache hierfür findet sich meist in der Einseitigkeit unserer Tätigkeiten oder unseres Trainings.

Gezielte Übungen zur Steigerung unserer koordinativen Fähigkeiten sowie zur Stärkung unserer Gelenke wirken diesem Ungleichgewicht entgegen und fördern unsere Mitte. Egal ob wir einfach auf zwei Beinen stehen oder blind auf einem Bein vier Bälle jonglieren, wenn die Bewegung von einer ausgeglichenen und starken Mitte (Hara) aus gesteuert wird, ist sie für uns natürlich und selbstverständlich.

Alle Hara Übungen können in einer einfachen  oder einer sportlichen Variante ausgeführt werden.  Unabhängig vom individuellen Leistungsvermögen sind sie ein effektives Training für alle, die Freude an abwechslungsreicher Bewegung haben.